AGB

1. Allgemeine Bestimmungen

All Mountain Fitness erbringt Sport- und trainingswissenschaftliche Dienstleistungen unterschiedlichster Art. Die Dienstleistung umfasst die Beratung der Klienten in allgemeinen Fragen zum Gesundheits- und Trainingszustand, die Erstellung von Trainingsprogrammen in verschiedenen Bereichen, die Durchführung von Trainingseinheiten basierend auf den festgelegten Zielen der Klienten und die Eingangs- Zwischen- und Enddiagnostik mittels sportwissenschaftlicher Analysen. Das Personal Training darf nicht als Therapie verstanden werden.

2. Fragebogen und gesundheitliche Voraussetzungen

Der Gesundheitsfragebogen mit Ihren Gesundheitsangaben und Ihren Zielsetzungen sind gleich zu Beginn vollständig auszufüllen und obligatorisch. Der Kunde ist verpflichtet die Fragen wahrheitsgetreu zu beantworten und zu informieren, falls sich etwas ändern sollte. Bei allfälligen gesundheitlichen Risiken kann vom Kunden eine ärztliche Untersuchung verlangt werden. Als Personal Trainerin und Diplom – Sportwissenschaftlerin unterstelle ich mich der Schweigepflicht.

3. Kundeninformationen

Um unsere Dienste optimal zu erbringen, gehen wir davon aus, dass Sie (a) wahrheitsgemäße, genaue, aktuelle und vollständige Angaben zu Ihrer Person (nachstehend "Gästedaten") im Rahmen der mit Ihnen geführten Gespräche machen, und (b) Sie diese Gästedaten gegebenenfalls aktualisieren, damit sie wahrheitsgemäß, genau, aktuell und vollständig bleiben. Ebenfalls gehen wir davon aus, dass Sie (c) uns von sich aus über bestehende Leiden, Allergien und anderweitige Einschränkungen Ihres Wohlbefindens orientieren.
Falls eine der Angaben, die Sie machen, unwahr, ungenau, überholt oder unvollständig sein sollte oder falls für All Mountain Fitness Veranlassung bestehen sollte anzunehmen, dass solche Informationen unwahr, ungenau, überholt oder unvollständig sind, kann All Mountain Fitness nicht haftbar gemacht werden. Sollte daraus ein Zusatzaufwand entstehen, ist dieser separat zu entschädigen.

4. Trainings

Im Rahmen der Trainingseinheiten werden wir Sie bestmöglich betreuen. Da die Untersuchungshandlungen von sehr erfahrenem und qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden, können Sie davon ausgehen, dass Sie keinem für die Trainings unüblichen Risiko ausgesetzt werden. Es ist jedoch ratsam, sich im Vorfeld bei einem Facharzt über den aktuellen Gesundheitszustand aufklären zu lassen, besonders für Personen, die nach einer längeren Zeit wieder mit dem Sport beginnen möchten oder die sich bisher noch nie kardiologisch untersuchen lassen haben. Eine Herz-Ultraschalluntersuchung und ein Belastungs-EKG werden empfohlen.

5. Haftung und Versicherung

Der Kunde ist sich bewusst, dass bei physischem Training immer ein gesundheitliches Restrisiko besteht. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung ist Sache des Kunden. Damit zusammenhängende Forderungen können bei All Mountain Fitness nicht geltend gemacht werden.

6. Anmeldung und Vertrag

Die Anmeldung zum Training erfolgt mündlich oder schriftlich direkt bei All Mountain Fitness. Mit der Anmeldung und der Unterzeichnung des Fragebogens erkennt der Teilnehmer diese AGB an.

7. Preise und Zahlungsbedingungen

Bei einem Abonnement wird der vollständige Betrag per Einzahlungsschein 10 Tage nach Antritt des 1. Trainings überwiesen oder bar bezahlt. Als Variante kann eine Teilbezahlung des Abonnements in zwei Raten gewählt werden. Hierbei kann die erste Rate 10 Tage nach Antritt des 1. Trainings überwiesen oder bar bezahlt werden. Die zweite Rate erfolgt 30 Tage nach Antritt des 1. Trainings.
Bei Einzeltrainings und Tests muss am Trainings-/ Testtag bar bezahlt werden. Eine entsprechende Quittierung wird ausgestellt.

8. Abmeldungen von Terminen

Der Kunde hat das Recht bis 24 Stunden vor Beginn eines gebuchten Personal Trainings von diesem kostenfrei zurückzutreten. Danach ist ein kostenfreier Rücktritt nicht mehr möglich, das heisst, unabhängig von der Teilnahme am Personal Training ist der volle Trainingsbetrag an All Mountain Fitness zu entrichten. Die Teilnahme kann insgesamt an eine andere Person abgetreten werden.

9. Rücktritt bei Krankheit oder Unfall

Kann ein Abonnement infolge Krankheit oder Unfall nicht mehr eingelöst werden, besteht die Möglichkeit, nach Vorweisen eines Arztzeugnisses, dieses später einzulösen oder an eine andere Person abzutreten. Es werden keine Trainings oder Abonnements rückerstattet.

10. Gerichtsstand

Maloja ist ausschliesslicher Gerichtsstand.

       
all mountain fitness | 7500 St. Moritz | Schweiz
Festnetz +41 81 833 22 54 | Mobile +41 79 433 67 02